The Fool

The Fool

Warpaint

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Es ist dunkel auf "The Fool". Mit wenig Licht und gedeckten Farben offenbaren Warpaint ihr Debüt und erscheinen dabei im vollen Glanz. Es reflektiert in den dunkelsten Farbtönen, lächelt mit fiebriger Stimmung und gibt eine morbide Schönheit preis.

Hinter Warpaint verbergen sich vier Musikerinnen aus Los Angeles. Mit der EP aus dem vorletzen Jahr,  konnten sie bereits erste Beifallsstürme für sich verbuchen. Damals hatte noch Ex-Red Hot Chillie Pepper John Frusicante seine Finger im Spiel. Und der Zweitjob von Ex-Drummerin Shannyn Sossamon als Hollywood-Schauspielerin dürfte ebenfalls zur Beobachtung geführt haben. Der anhaftende Glamour-Bonus ließ die Musik zum Glück unberührt und führte zu Support-Slots für Yeasayer, Band Of Horses oder Vampire Weekend.

Bei "The Fool" geht die Band den zuvor eingeschlagen Schritt kontinuierlich weiter. Warpaint orientieren sich am Post-Punk, an psychedelischer Stimmung und an der Dunkelheit. Teils akustisch, teils mit elektronischen Hilfsmitteln. Fast schon hypnotisch erschleicht sich das Debüt seinen Weg in die Hörgäng. Mit unwiderstehlicher Wirkung umgarnen die beiden Sängerinnen die Songstrukturen. Diese ufern teilweise aus, wirken unberechenbar, um in einer Schleife zu landen. Immer leicht verschroben und in Gedanken versunken, wenn auch teilweise mit dem Attribut Pop kokettiert wird. Doch selbst wenn es hier und da ein wenig heller schimmert, die Grundierung bleibt schwarz.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen