With Just One Glance

With Just One Glance

Nicolas Jaar

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Nicolas Jaar gehörte 2011 zur Riege junger Produzenten, die das Tempo drosselten und Clubmusik für Leute produzierten, für die Down-Shifting kein Fremdwort ist. Mit „With Just One Glance“ gibt es einen neuen, prominent unterstützten Track des Chilenen.

Nicloas Jaars Album „Space Is Only Noise“ war eines der besten elektronischen Alben des letzten Jahres. Entschleunigter House mit viel Platz zwischen jedem Schlag auf der Bassdrum und viel Raum für Jaars verträumte Melodien. Seit dem erfolgreichen Release seines Debüts arbeitet Jaar kontinuierlich an neuem Material. Jüngstes Ergebnis: „With Just One Glance“.

„With Just One Glance“ startet für Jaars Verhältnisse fast schon euphorisch, Sängerin Scott Larue und ein einsam klagendes Saxophon bieten dazu aber den passenden Kontrast: Leicht abgeblätterter Glamour, von dem Larue eine Menge in die Waagschale werfen kann. Schließlich ist sie die gemeinsame Tochter von Bruce Willis und Demi Moore. Ihre abwesenden Vocals füllen dabei einen Track voller Leerstellen, der das Zeug hat, ein neues Genre aus der Taufe zu heben: Bar-House mit einem Hauch Jazz.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen