After Parties

After Parties

Dntel

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

Drei Jahre sind seit "Dumb Luck" vergangen, da meldet sich James Tamborello mit neuen Veröffentlichungen zurück. War das Synonym Dntel in den letzen Jahren eher für Remixe vorgesehen, gibt es  nun neue Musik in Form von zwei EPs.

Download & Stream: 

Auf "Dumb Luck" musste ganze sechs Jahre lang gewartet werden. Bei den beiden EPs "After Parties 1" und "After Parties 2", hat Tamborello dagegen fast einen normalen Veröffentlichungsrhythmus angenommen. Seine letzten Werke und Projekte waren dabei nicht zuletzt immer wieder durch Kollaborationen gekennzeichnet. Es gab Gastauftritte von Grizzly Bear, Rilo Kiley oder Lali Puna. Der Elektronik-Pionier lieferte die instrumentale Version, wie schon zuvor bei The Postal Service, dem Projekt mit Death Cab For Cutie Sänger Ben Gibbard.

Die beiden neuen EPs fallen dagegen ein wenig minimalistischer und experimenteller aus. Laut Labelangabe handelt es sich um rein instrumentale Stücke, mitwirkende Gäste wie in den letzen Jahren sind nicht bekannt. "After Parties 1" besteht aus drei Tracks, der zweite Teil wird mit fünf Liedern ausgestattet sein. Zusammen ergeben die Geschwisterchen also ein kleines Album. Gegen den kleinen Eintrag von einer Email-Adresse, gibt es nun gleich zwei Vorboten als Free-Download.

"After Parties 1" und "After Parties 2" erscheinen auf Vinyl und digital am 7. Dezember auf Sub Pop.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen