Kammerpop

Für Freunde der leisen Klänge: Die wichtigsten Singer/Songwriter-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Falling Deeper Under A Spell

Kieran McMahon - Falling Deeper Under A Spell

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Was lange währt wird endlich gut

Es war ein langer und steiniger Weg für Kieran McMahon. Nun ist es vollbracht. Der gebürtige Ire und Neu-Berliner bringt sein Album "Falling Deeper Under A Spell" heraus. Und das lange Warten und Beharren hat sich gelohnt.

V.A. Pingipung plays: The Piano

Nils Frahm - V.A. Pingipung plays: The Piano

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Mehr als schwarz-weiße Tasten

Das Piano und Electronica, eine ziemlich schöne Kombination, um Harmonien und vertrackte Soundcollagen zu vereinen. Pingipung, das grundsympathische Label aus Lüneburg hat 18 Stücke zusammengestellt, die genau diese Schnittstelle beleuchten.

Night Of The Hunter

Wayne B - Night Of The Hunter

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Vorsicht: Herbstmelancholie-Gefahr!

Beschaulich mag es Wayne B Magruder. Nachdenklich stimmen Gitarren in gemütliche Melodien ein, verharren in introvertierter Reduktion und werden kurz vorm Stillstand von bassdefinierten Schlagzeugeinsätzen abgeholt.

Vita Chiara

Peer Seemann - Vita Chiara

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Elettrocanzoni - italienische Chansons mit Elektronik

Bei italienischsprachiger Popmusik an Eros Ramazzotti zu denken, ist sicherlich nicht verwunderlich. Alle Klischee-Fallen ignorieren und luftig leichten, wenn auch melancholischen Chanson-Pop zu machen, ist denn auch mutig. Peer Seemann traut sich´s.

Music With Words – Rhythms For Dancing

Lepenik - Music With Words – Rhythms For Dancing

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Unterhaltsame Langsamkeit

Das Dortmunder Label Genesungswerk steht für ein überaus konsequent experimentelles Sound-Spektrum. Dass dabei jegliche Pop-Hörgewohnheiten über Bord geworfen werden, mag teilweise anstrengen. Im Falle von Lepenik lohnen sich die Ausflüge.

Set Free

American Analog Set - Set Free

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Schwerelose Songs zum Freisein

Eigentlich klingt es paradox: Die Bandglieder von American Analog Set leben weit verstreut über die USA. Und dennoch haben sie den eigenen Angaben zufolge, endlich das Album eingespielt, dass sie schon immer einspielen wollten.

Veneer

José Gonzalez - Veneer

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Kleine Bewegungen und leise Herrlichkeiten

Die Musik von José Gonzales ist karg und schön und leise. Sie verlässt sich auf Gitarre und Stimme und tut gut daran. Aus verschiedenen Gründen und Anlässen sollen er und sein 2003 erschienenes Debüt hier ruhig noch einmal vorgestellt sein.

Howl

Black Rebel Motorcycle Club - Howl

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
What happened to my BRMC?

Auf seinem ersten Album skandierte der Black Rebel Motorcycle Club noch „What ever happened to my Rock´n´Roll“. Jetzt fragt man sich „What happened to my BRMC“? Denn der ist kaum wieder zu erkennen.

Has A Good Home

Owen Pallett - Has A Good Home

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Folksänger ohne Gitarre, dafür mit Violine

Final Fantasy nennt sich ein junger Kanadier, der die Gitarre -das sonstige Nonplusultra eines Folk-Sängers - durch seine Violine ersetzt. Kammermusikalische Reduktion trifft dabei auf beinahe unheimliche Popsongs.

The Superimposers

The Superimposers - The Superimposers

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Zurück in die Zukunft

Jazzanova waren die ersten, die den Superimposers das Etikett „Folk“ aufpappten. Auch wenn „Would It Be Impossible“ der heimliche Hit der Compilation „Secret Love“ der Berliner war, haben die Superimposers auf ihrem Album noch mehr zu bieten.

Barbara Cuesta

Barbara Cuesta - Barbara Cuesta

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Philosoph lauscht Barbara

Selbst Nietzsche hört und guckt zu wenn Barbara Cuesta singt - und das nicht nur, weil von einem vermeintlichen Doppelgänger von ihm die Rede ist. Der Song hier in einer Live-Aufnahme, die uns Barbara Cuesta zart und eindringlich präsentiert.

Pixel Revolt

John Vanderslice - Pixel Revolt

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Songwriterschönheiten, aufwändig und unverkrampft

Mit sachten Tönen und liebevoll ausgestaltetem Arrangement kündigt sich "Pixel Revolt" an. Auf seinem fünften Album glänzt der Kanadier John Vanderslice einmal mehr mit überragend schönem Songwriting und punktgenau detailverliebter Produktion.

June

Homme Beige - June

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Elektronika für Blumenläden

Wie klingen Urlaubsfotos durch einen Weichzeichnerfilter gezogen? Nach Homme Beige. Die elektronischen Stücke sind zwar von allen Kanten befreit, aber die Formen stimmen. Und so macht das österreichische Duo den chilligen Downbeat-Bereich spannender.

Ballast

Damon Aaron - Ballast

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ungewöhnlicher Songwritersoul: Emotion und Ratio auf den Punkt gebracht.

Wenn einer Gefühl, Seele und Herz in seine Stimme legen kann, dann ist das Damon Aaron. Minimal, verträumt und stets bewusst repetitiv blinzeln Funk, Akustikgitarre und dezenter Soul in den Tag.

The Ayes Will Have It

Finn. - The Ayes Will Have It

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Dahin schwebende Popsongs

Erfolg schafft Leichtigkeit – nach den einstimmigen Lobeshymnen auf Finns Debütalbum hat der Hamburger scheinbar an Selbstvertrauen gewonnen. Sein neues Album klingt befreiter und schreit dennoch nicht in blindem Übermut.

Grounded In Existence

Stewart Walker - Grounded In Existence

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Elektronika zum Entspannen und Konzentrieren

Vom Minimal Techno zu harmonischer Elektronika, kein gängiger Weg für einen US-amerikanischen Produzenten. Zwar suchte Stewart Walker stets nach mehr Persönlichkeit im Techno, aber es brauchte mehrere Jahre, sich von funktionalen Ansprüchen zu trennen.

Human?

Lesne/Shazz/Massa - Human?

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Countertenor goes Pop

"Human?" ist einer der ersten Versuche, Electropop ernsthaft mit Barockmusik zu verschmelzen. Dahinter steckt der Countertenor Gerard Lesne, einer der besten Contraltos weltweit, der seine Karriere einst als Jazz- und Rocksänger begann.

Carmaline

Wan Light - Carmaline

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Melancholisches Popdelirium aus Schweden

Labrador Records beschwören das Ende des Indiehits. Mit dem zweiten Album des Duos Wan Light setzt das schwedische Label lieber auf verspielte Popkleinode. Bezaubernd und freundlich genügt sich „Carmaline“ ganz selbst.

Schein an

Pit Przygodda - Schein an

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ex-Go Plus-Sänger mit seiner Filmmusikwerkschau

Nach dem besten Album von Go Plus, hat sich die Band im letzten Jahr aufgelöst. Bescheidener als Blumfeld & Co verzauberte das Trio aus seiner Nische heraus. Nebenher war Pit Przygodda, Sänger und Songschreiber der Band, seit Jahren als Filmmusiker aktiv.