Kammerpop

Für Freunde der leisen Klänge: Die wichtigsten Singer/Songwriter-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Waltzing Alone

Guggenheim Grotto - Waltzing Alone

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Romantischer Folk aus Irland

Eine Entdeckung aus Irland: Beim "Guggenheim Grotto" stehen die Zeichen voll auf "Quiet is the new loud". Mit zuckerzarten Balladen, wohligem Gesang und viel Poesie. Die Debut-EP der Iren "A Lifetime In Heat" gibt es komplett zum Download.

Many People

Bauchklang - Many People

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Vokalakrobatik aus dem Bauch

Aha, ein Vocal Groove Project: mir schwant Übles. Fünf Stoffbehoste Männer mit verschiedenen, unifarbenen Hemden, die „lustige“ A-Capella-Stücke intonieren und irgendwann beim kleinen grünen Kaktus landen. Doch Bauchklang sind anders.

Soliloguy

Judith Juillerat - Soliloguy

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Electronica-Folk aus Frankreich

Die Französin Judith Juillerat war seit jeher ein Fan von Krautrock, Einstürzenden Neubauten und Tarwater. Da lag es nah, das Debütalbum bei einem deutschen Label, nämlich Shitkatapult zu veröffentlichen.

I`ve Got My Own Hell to Raise

Bettye LaVette - I`ve Got My Own Hell to Raise

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Quicklebendiges Soulrelikt aus den 60ern

Wahnsinnsstimme, tolle Frau, grossartige CD: Bettye LaVette gehörte nie zu den grossen Stars, aber hat noch immer den Soul im Blut und zeigt, dass Soul auch 2006 noch wirken kann. Ihr Comeback-Album ist noch nur Geheimtipp, bald "Muss-ich-haben".

Back to Pascal

Halma - Back to Pascal

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Postrock made in Hamburg

Als würden sich Tortoise, Calexico, Efterklang und die ganze Riege Chicagoer Instrumentalverschönerer auf einen Klang einigen können, setzt das Hamburger Quartett Halma auf Reduktion – und ein neues Album. Hurra!

Ephemeral

Piana - Ephemeral

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Melancholie auf Japanisch

Popmusik aus Japan ist für unsere Ohren zumeist ein sehr extraordinäres Erlebnis. Selten wird Melacholie so zelebriert. Die Sängerin Piana kompnoniert mit akustischen und elektronischen Mitteln ein weltabgewandte Popskizzen.

The Black Tango

Boy Omega - The Black Tango

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der Traurigkeit auf die Beine geholfen

Die Melancholie steht ihm gut. Als Boy Omega kleidet Martin Gustafsson sie in vielschichtige Arrangements und kratzige LoFi-Klänge, lässt Lücken für seine Freunde und elegischen Schwermutpop entstehen.

First Blood EP

The Chrysler - First Blood EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Mit Freude scheitern in Cinemascope

Leise, leise sind The Chrysler. Auf ihren Alben und EPs lassen sie ausgesuchte Geräusche, exzellentes Klimpern und süße Harmonien zu launischen Countrysongs zusammenwachsen. Nach dem Album "Cold War Classics" wird wieder Kleinformatiges veröffentlicht.

Blithewold

Fern Knight - Blithewold

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Süße Träume von friedlichen Schneeflocken und zahmen Lebkuchenriesen!

Vorsicht! Wenn sich Fern Knight anschicken, Ennio Morricones „The Bird with Crystal Plumage“ neu zu vertonen, macht das Ensemble-Projekt um Gitarristin und Sängerin Margaret Wienk seinem Namen alle Ehre und führt den Hörer in eine mystische Welt.

The Greatest

Cat Power - The Greatest

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ihre vielleicht größten Erfolge

"Nein", informiert das Musikhaus Matador vorsorglich und ungefragt, "`The Greatest` vereint mitnichten Chan Marshalls größte Erfolge." Angesichts der sanft pompösen Grazie des siebten Cat-Power-Albums legen wir uns da noch nicht ganz fest.

Soft Dangerous Shores

Chris Whitley - Soft Dangerous Shores

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Wenn der Tag zu kurz wird

Es gibt Musiker, von denen nimmt man vielleicht erst zu spät Notiz. Chris Whitley war allenfalls Insidern bekannt. Jetzt verstarb er viel zu früh im Alter von 45 Jahren nach schwerer Krankheit. Aber es ist nicht zu spät, sein Werk zu w

Like A Smoking Gun In Front Of Me

Franklin Delano - Like A Smoking Gun In Front Of Me

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Selbstzerstörerische Schönheit aus Folk und Lärm

Was sind schon Ozeane? Für Franklin Delano kein Hindernis. In Bologna und Chicago ließen sie ihr zweites Album entstehen. Gemeinsam mit ihren Freunden von Califone schufen sie eine sacht lärmende und umwerfende Countryalternative.

I Am A Bird Now

Antony & The Johnsons - I Am A Bird Now

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Unter Schwestern

Man kann gar nicht genug Gutes über Antony Hagerty, die Johnsons und ihr zweites Album "I Am A Bird Now" sagen. Prunk und karge Stille perfekt balancierend, setzen sie abenteuerliche Schönheiten in die Welt.

Travelogue Soundfiles discovered by Mr. Laboso

Lambchop - Travelogue Soundfiles discovered by Mr. Laboso

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Musikalisches Reisetagebuch

Mr. Laboso hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit Musik zu beglücken. Dafür hat er sich auf die Reise gemacht, um Musik zu entdecken, die genre- und generationenübergreifend Vergnügen bereitet. Diese versammelt er nun auf einer Compilation-Serie.

Wall Of Soul

Spyritual - Wall Of Soul

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ja zum Wohlklang!

Elektrifizierter Jazz aus Skandinavien ist nichts Unbekanntes mehr. Bugge Wesseltoft und Nils Petter Molvaer haben sich gekonnt vom Jazz in die loungigen Clubs bewegt. Das finnische Duo Spyritual ging den umgekehrten Weg – aus der Techno-Szene zum NuJazz.

Flashlight Seasons

Gravenhurst - Flashlight Seasons

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Winter, Frühling, Sommer, Gravenhurst!

Noch so eine Band auf Warp, die nicht recht ins Schema passen will. Gravenhurst ziehen folkige Gitarrenpickings eindeutig dem lauten Zerschreddern von Samplern vor. Weniger elektronisch also, aber nicht weniger eindringlich.

Ich träume so leise von Dir

Mieze - Ich träume so leise von Dir

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Unsterbliche Gedichte in Pop

Else Lasker-Schüler war unkonventionell, exzentrisch und hochromantisch. Von Mieze, Frontfrau der Berliner Band Mia., kann man wohl ähnliches behaupten. Gemeinsam mit anderen Kolleginnen hat sie die schwärmerische Lyrik Lasker-Schülers in Pop übersetzt.

Homesongs

Adem - Homesongs

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Human voice and acoustic guitar

Mit seiner Band Fridge verzichtete er völlig auf Gesang, in der Annahme, dass keines der Bandmitglieder singen könne. Doch dann veröffentlichte Adem eines der besten Singer-Songwriter Alben der letzten Jahre.

Slow Killer

Donna Regina - Slow Killer

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Verborgene Entwicklungen

Es bleibt ein Mysterium, weshalb Donna Regina in einigen Teilen der Erde gefeiert werden, während sie hierzulande noch immer als ein Underground-Duo gelten. Unbeirrt dessen veröffentlichen sie ein wunderschönes Album nach dem Anderen.