Electro

Die wichtigsten elektronischen Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download.

Folge unserer Playlist Electronic Club Music auf Spotify!

Vikram

Daphni - Vikram

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Minimal Alter Ego

Multiple Persönlichkeitsstörungen sind bei Musikern an der Tagesordnung. Dan Snaith, alias Caribou begibt sich mal wieder ins Paralleluniversum von Daphni und beschenkt uns mit einer schicken elektronischen Perle.

Pomegranates

Nicolas Jaar - Pomegranates

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Nichts für schwache Nerven

Nicolas Jaar, der hoch produktive Soundbastler und eine Hälfte des ehemaligen Projektes Darkside, hat gleich ein ganzes Album zu verschenken.

Extraball

Make The Girl Dance - Extraball

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Backpfeifenalarm

Viel nackte Haut ist bei den Videos von Make The Girl Dance nicht selten. Den neuesten Streich "Mad Clap" seht ihr jetzt nicht nur hier bei uns, wir haben auch gleich den Download dazu gepackt.

Feel Your Love

Ron Flieger - Feel Your Love

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ron fliegt solo

Nach zahlreichen Remixen für andere Künstler ist Ron bereit, alleine zu fliegen: Auf die im letzten Jahr veröffentlichte Debütsingle "All I Want" folgt nun die EP "Feel Your Love".

High Enough

Tora - High Enough

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Heißer Export

Spotlight an für Tora. Die fünf Jungs gelten derzeit als Australiens vielversprechendster Export. Wir haben einen Free Download für euch.

Déjà Vu

Giorgio Moroder - Déjà Vu

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Call me Giorgio

Ist man mit 75 Jahren zu alt für ein Comeback? Giorgio Moroder ist es nicht. Seit er 2013 auf dem letzten Daft Punk Album auftauchte, hat der Südtiroler Produzent an seinem neuen Album "Déjà Vu" gearbeitet. Jetzt ist es draußen und ist weniger Retro als der Titel vermuten lässt.

In Colour

Jamie xx - In Colour

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Entspannte Kontraste

Jamie xx machte sich als Mitglied der Band The xx einen Namen. Arbeitete mit der Legende Gil Scott Heron an seinem letzten Album, remixte für die ganze Welt. Jetzt ist sein Soloalbum erschienen und überzeugt auf ganzer Länge.

Elenka

Elenka - Elenka

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gratwanderung

Chimperator-Zögling Elenka ist eine junge Künstlerin mit einer Vision und einer erstaunlich ausgereiften musikalischen Identität, deren selbstbetiteltes Debüt sich als gelungene Gratwanderung erweist.

London Road

Modestep - London Road

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Brachiale Liebe

Modestep halten die Dubstep-Fahne weiter hoch: Das Quartett veröffentlicht jetzt sein zweites Album "London Road", die brachial rockende Single "Machines" gibt's hier als Free Download.

Best Of Pilocka Krach

Pilocka Krach - Best Of Pilocka Krach

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Techno mit Humor

Die Musikerin Pilocka Krach macht Techno zu einem Genre mit Humor, ohne peinlich zu sein. Das hat sich zu einer echten Aufgabe entwickelt, in einer sich selbst immer sehr ernst nehmenden Männerdomäne.

Magnifique

Ratatat - Magnifique

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sneak Preview

Seit vielen Jahren sorgt der Name Ratatat unter Musikern und Kritikern für Begeisterung. Die beiden kongenialen New Yorker Produzenten bringen im Sommer ihr fünftes Album heraus. Und zeigen darauf einmal mehr, wie man sämtliche Genregrenzen einfach auflöst.

Hairless Toys

Roisin Murphy - Hairless Toys

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Tanz der Verweigerung

Sieben lange Jahre mussten die Fans der einstmaligen Moloko-Sängerin Roisin Murphy auf ein neues Album warten. Doch "The Time Is Now". Jetzt, endlich erscheint ihr neues Album "Hairless Toys". Darauf finden Kunstmusik, die nicht nervt und Funkyness, die einen nicht in Ruhe stehenlässt, zusammen.

Why Make Sense?

Hot Chip - Why Make Sense?

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Widerstand sinnlos

Die Electro-Popper von Hot Chip bringen am 18. Mai, nach drei Jahren Funkstille, ihr neues Album "Why Make Sense?" heraus. Wieso die Platte aber durchaus Sinn macht, wieso man nie zu alt sein kann um zu tanzen, und wieso Widerstand hier zwecklos ist.

No Void

DAT Politics - No Void

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Computerliebe

Die Franzosen von DAT Politics bringen ihren Rechner zum Rocken. Dafür haben sie tief in den digitalen und analogen Spielzeugkisten gekramt. Mit "No Void" präsentieren sie nun ein Album voll verspielter Synthesizer mit melancholischem Gesang.

Anachronie

Wælder - Anachronie

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Flimmern zwischen Dubstep und Pop

Die Musik des Duos aus Berlin und Wien flimmert zwischen den Fronten. Wunderschön filigrane Figuren zwischen Pop und Dubstep, zwischen Track und Song, zwischen Experiment und Melodie. Freunde von James Blake und Mount Kimbie aufgehorcht!

Bang That

Disclosure - Bang That

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Sneak Preview

Die Gebrüder Guy und Howard Lawrence aka Disclosure lassen neue Musik hören. "Bang That" ist die erste Auskopplung aus ihrem kommenden Album, das sie im Laufe des Jahres veröffentlichen werden.

Sacred Ground

Howling - Sacred Ground

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Seelenlandschaften

Während Frank Wiedemann mit seinem weltweit gefeierten Hauptprojekt Âme immer noch auf ein Album warten lässt, veröffentlicht er mit dem australischen Singer/Songwriter Ry X ein traumhaftes House-Pop-Album unter dem Namen "Howling".

Derbe

Denyo - Derbe

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Denyo in space

Hipster-Alarm in Hamburg. Beginner-Drittel Denyo ist nach sechs Jahren Auszeit zurück mit neuem Album, fusseligem Bart, künstlerischen S/W-Visuals und passendem, stark elektronisch geprägtem Sound.

Dark Red

Shlohmo - Dark Red

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Licht aus

Irgendwie zwischen Dunkelrot und Tiefschwarz bewegen sich die Instrumentals des US-Nachwuchsproducers Shlohmo, sind letzten Endes aber gar nicht so störrisch, wie sie sich nach außen hin geben.