Electro

Die wichtigsten elektronischen Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download.

Folge unserer Playlist Electronic Club Music auf Spotify!

Different

Jori Hulkkonen - Different

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Pastellfarbene Sonne im House.

Jori Hulkkonen, der letztes Jahr einen Überraschungshit mit “Let Me Love U“ verbuchen konnte, war in den letzten zwei Jahren viel in der Welt unterwegs. Und es scheint, als hätte er aus dieser Unruhe eine neue Ruhe geschöpft.

Light & Magic

Ladytron - Light & Magic

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Kraftwerks Töchter

Mit "Playgirl" und ihrem elektronischen Spacepop standen Ladytron noch alleine auf weiter Flur. Ihr neues Album muss sich jetzt an unzähligen Electro-Pop-Veröffentlichungen des laufenden Jahres messen lassen.

Gold Chains

Gold Chains - Gold Chains

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Hip Hop versus Elektronika.

Ein einzelner Mann rapt und singt, während er auf dem Laptop seine Elektrosounds navigiert. Es geht um Hausrocken, Posen, Pop und Poetry. Wie wäre es dennoch oder gerade deshalb mit etwas Aufmerksamkeit?!

Gotham

Radio 4 - Gotham

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
New Yorks neueste Rock-Sensation

Bisschen Punk, bisschen Glitterdings, jede Menge Pop und alles irgendwie Post, Prä und Now. Nein, wir fragen nicht, ob Radio 4 das nächste dicke Ding sind. Die Frage beantwortet sich von selbst.

Luciano (II) - Capricciosa EP

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Elektronik aus Chile in der Schweiz

Die Schweiz gibt sich neutral, aber nicht isoliert. Mit dem Züricher Label Bruchstücke gibt es tiefe Einblicke in die helvetische Elektronikszene, die man nicht länger aus dem Fokus lassen sollte.

Danse Macabre

The Faint - Danse Macabre

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Wo die Zombies tanzen

Na sowas! Leiht Damon Albarn jetzt auch noch den Nine Inch Nails seine Stimme? Ist Gruft-Rock wieder in? Und darf man eine Platte anno 2002 "Danse Macabre" nennen? Fragen über Fragen. Und eine Antwort: The Faint.

Dancer

Antonelli Electr. - Dancer

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
We dance, we dance, we lose control

Minimal Techno vs. Pop und kein Konflikt in Sicht. Antonelli Electr. begab sich als Producer und Italic Labelboss auf einen sonnigen Pfad, der bereits seit einigen Jahren konstant durchgezogen wird und einfach nicht an Reiz verliert.

Dirty Dancing

Swayzak - Dirty Dancing

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Pump Up The Volume - Dance!

Einen leichten Hang zur Cheesyness kann man Swayzak nicht absprechen. Trotzdem oder gerade deshalb bringen die pumpenden Beats des Duos jede Party zum Überkochen.

Stone Sour

Stone Sour - Stone Sour

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gutes Seitenprojekt von Slipknot

Pause bei Slipknot. Fokus auf Seitenprojekte. Während Drummer Joey Jordison mit den Murderdolls herumkaspert, revitalisiert Sänger Corey Taylor seine alte Band Stone Sour. Dabei kommt wenig überraschendes, aber überraschend gutes heraus.

Free So Free

J. Mascis & The Fog - Free So Free

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
J. Mascis neue Lebensfreuden

J. Mascis, der Meister der exzessiven Schrubbelgitarre und des verschleppten Nuschelgesangs, hat im Leben eine Qualität wiederentdeckt, die ihn in seinen neuen Song zu wahren Höchstleistungen trieb: Freiheit! Glückseligkeit! Yeah!

Remember Today

Borneo & Sporenburg - Remember Today

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Zarte Pop- und Clubversuchung

Der Blutdruck bleibt heute einmal unten. Mit Popanleihen und der Geradlinigkeit des Tanzflurs erzeugen Borneo & Sporenburg eine unglaublich smarte, beruhigende Atmosphäre, mit der man sowohl den Morgen, als auch den Abend untermalen kann.

Black City

Division Of Laura Lee - Black City

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Rockkracher aus dem hohen Norden

Jippie, Schwedenrock. Mit Sechzigersiebzigergeschmack und Fuzzgitarren. Mit Swing und Groove und all ihren Freunden. Mit Polizeisirenen im Hintergrund und sexy Gesang. Die Hives lassen die International Noise Conspiracy grüßen.

Loud Like Nature

Add N To (X) - Loud Like Nature

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Rückkehr der Killer-Orgel

Keyboarder sind ja eher ruhige Menschen. Sie machen Pling und Plong, manchmal auch Säusel und üben sich in Zurückhaltung. Mit einem lauten Rumms und einer Orgie in unkontrollierbaren Störgeräuschen hauen Add N To (X) dieses Klischee kurz und klein.

That Horse Must Be Starving

Avril - That Horse Must Be Starving

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Augen zu, Mund auf

Fred Avril, Mastermind hinter Avril, sieht sich nicht nur als Tüftler oder Diskjockey, sondern definiert sich als Songwriter im elektronischen Sektor. In "French Kiss" ist es ihm besonders gut gelungen, Emotionen in Musik umzusetzen.

Kotai

Kotai - Kotai

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Vocal Techno aus Berlin

"Sucker DJ" hieß die Single, mit der Kotai auf dem Berliner Label WMF im Frühjahr 2002 durchstartete. Zusammen mit einem DJ Highfish Remix fand man den Track selbst in den DJ-Charts des Sven Väth unter den ersten Plätzen.

Jerusalem

Steve Earle - Jerusalem

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ein Kritiker der Bush-Politik

Steve Earle wird in den USA derzeit totgeschwiegen. Die Radiosender spielen ihn nicht, die Presse ignoriert ihn. Earle ist ein Dorn im Auge der Medien, denn er ist einer der wenigen, der öffentlich die Politik der Regierung Bush kritisiert.

Chats & Business

Ikara Colt - Chats & Business

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Cooler Song der UK-Avantgarde-Rocker

Straighte Rockmusik muss ja nun auch nicht immer aus den USA kommen. Mit den White Stripes, den Strokes und den Liars haben wir lange genug so getan. Zeit für einen britischen The Fall-Sonic Youth-JSBX-Bastard. Zeit für Ikara Colt.

NP3

Nils Petter Molvaer - NP3

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Breakbeats statt Jazz, NP3 statt MP3

NP3 ist kein neues Soundformat, sondern der Titel des neuen, dritten Albums von Nils Petter Molvaer. Der norwegische Musiker dringt darauf in neue Tiefen vor und distanziert sich weiter von ausgetretenen Jazzpfaden.