Tim Weitkamp - Das Musical

Tim Weitkamp Das Musical

Timi Hendrix

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

"Tim Weitkamp Das Musical" - ein gewichtiger Titel für Timi Hendrix' bislang persönlichstes Werk. Der Vorstellung krankt es allerdings an einem Spannungsbogen und frischen Ideen.

Der Nachfolger zu "2 Zimmer, Küche, Bong" hätte schon viel früher erscheinen sollen, doch dann nimmt sich Timi Hendrix' bester Freund plötzlich das Leben. Der Schock sitzt tief und Timi beschließt, den schwerwiegenden Schicksalsschlag auf seine ganz eigene Art und Weise zu verarbeiten. Bis auf wenige musikalische Säulen schmeißt er ein fast fertiges Album noch einmal komplett um; persönlicher soll es werden. Am Ende steht mit "Tim Weitkamp Das Musical" sein bisher intimstes Werk.

Soweit der Pressetext. Und tatsächlich zeigt Timi Hendrix' zweites Soloalbum so viele Facetten wie bisher kein Release zuvor. Sowohl der tabubrechende Crackstreetboy aus Trailerpark und Pimpulsiv-Formation sowie die Person Tim Weitkamp kommen über die 18 Tracks zu Wort - mal mehr, mal weniger geistreich. In den Momenten, in denen Timi ernsthaft von Depressionen erzählt ("Dämonen") und die Tode geliebter Personen verarbeitet ("Tausend zweite Chancen"), nutzt er die Möglichkeit, persönlich zu werden, voll aus. Dann gibt es aber auch die Momente, die wie bloßer Trailerpark-Fanservice anmuten - nur eben ohne den Mix aus verschiedenen Künstlern, der Trailerpark normalerweise so stark macht.

Video: Timi Hendrix - "We are Family" (feat. Trailerpark)

Am ärgsten fallen dabei so abgedroschene Ideen wie auf "1 Millionen Messer" ins Gewicht. Die vermeintliche Szeneparodie mittels schlampigem Autotune-Einsatz und lyrischem Nonsense hat schon 2015 bei etablierten TV-Formaten keinen mehr hinterm Ofen vorgelockt. Und auch die gesellschaftliche Utopie ohne AfD, Tierversuche und Armut auf "Wenn ich könnte" wirkt ein bisschen platt.

So wechseln sich im Laufe des Musicals vielseitige musikalische Ideen (von Gitarrenpattern über Reggae-Einflüsse bis zu Scratch-Einlagen) mit Texten aller Art ab, die nicht immer ganz zusammenpassen wollen. Am Ende überwiegen die positiven Überraschungen, doch für das dritte Album wünscht man sich ein wenig mehr Konsequenz und Ideenreichtum.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen