The Donut Shop

The Donut Shop

J Dilla

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

J Dilla ist der Jimi Hendrix des Hip-Hop. Zumindest was die Zahl der posthumen Veröffentlichung neuer Tracks des Produzenten aus Detroit angeht, der 2006 an den Folgen der Immunkrankheit Lupus starb. Mit „The Donup Shop“ gibt es jetzt eine weitere EP mit Instrumentals von Dilla.

Download & Stream: 

Schon erstaunlich, welche Schätze in J Dillas Vermächtnis zu finden sind. Auf „The Donut Shop“ findet man drei neue Tracks, deren Qualität einzigartig ist. Die wild schlingernde Adaption von „Shadow Dance“, dem einzigen Hit der Men Without Hats, zeigt, dass Dilla seine Beats nicht ausschließlich als Grundlage für Raps produziert hat. „Sycamore“ und „Bars & Twists“ taugen ebenfalls als Beweis für Dillas Ausnahmetalent.

Daneben hat Stones Throw noch drei Instrumentals gepackt, die von Mos Def, Q-Tip und Busta Rhymes betextet wurden. Obwohl alle drei Tracks hinlänglich bekannt sein dürften, sind die Instrumentals stark genug, um auch für sich alleine stehen zu können. Wie schön, dass diese sechs Tracks jedem zur Verfügung stehen, die komplette Ep gibt es gegen Eintrag in den Newsletter des Labels Stones Throw als kostenlosen Download.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler