Red, Black & Blue

Red, Black & Blue

DJ Mehdi

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

DJ Mehdi, der B-Boy der Ed Banger-Posse, meldet sich mit einer Remixsammlung zurück. Von Labelmates wie Busy P, Geistesverwandten wie Joakim bis zu Mainstream-Acts wie Sam Sparro reicht die Liste der Künstler, für die Mehdi in den letzen Jahren produziert hat.

19 seiner besten Auftragsarbeiten hat Mehdi auf "Red, Black & Blue" gepackt. Zur Auswahl standen weit mehr. Alle Tracks, die den Cut nicht geschafft haben, hat Mehdi dankenswerterweise zur Compilation "Black, Black & Black" zusammengefasst und auf seinem Blog kostenlos ins Netz gestellt hat. Insgesamt kommt man so auf 33 Tracks, darunter Remixe für Santigold, CSS, Cassius, Miike Snow, Ghostface Killah oder Jay-Z.

Gemeinsam haben alle Remixe, dass Mehdi dank langer Hip-Hop-Vergangenheit, er hat u.a. für MC Solaar oder IAM produziert, lässiger produziert als einige seiner stressigen Labelkollegen. Mehdi zeigt mit seinen Produktionen, wie nahe Hip-Hop und House beieinanderliegen können, wenn sie in den richtigen Händen liegen. Insofern ist "Red, Black & Blue" vor allem eines: eine angenehme Überraschung, bei der in allen Tracks die Handschrift von Mehdi zu erkennen ist. Aber dafür wird DJ Mehdi schließlich gebucht.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler