The E.N.D.

The E.N.D.

Black Eyed Peas

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut

10 Millionen Mal ist "Monkey Business" über den Ladentisch gegangen und hat die Black Eyed Peas endgültig in den Rang von Superstars erhoben. Mit "The E.N.D" gibt es jetzt einen Nachfolger, der sich am besten natürlich öfter verkaufen soll.

Nach erfolgreichen Soloprojekten und dem Aufstieg Will.I.Ams in die Riege der gefragtesten Produzenten, der seinen Einfluss auch für Barack Obama geltend machte, haben sich die vier Black Eyed Peas wieder zusammengefunden und einen Nachfolger zu "Monkey Business" eingespielt.

Dass "The E.N.D." keine Fortsetzung ihres Engagements für Obama ist, haben die Black Eyed Peas schon mit der ersten Single "Boom Boom Pow" klar gemacht. Partysound mit Texten nahe an der Redundanzgrenze und der Erkenntnis: An Autotune kommen Will.I.Am, Fergie und Co. 2009 auf keinen Fall vorbei. Trotzdem: "Boom Boom Pow" oder "Imma Be" pumpen amtlich, definieren High Concept R&B anno 2009. Die Black Eyed Peas buhlen mit "The E.N.D." jedenfalls heftig mit Kanye West um die Krone in diesem Segment. Hipster-Pluspunkte sammeln sie dabei mit den "Boom Boom Pow"-Remixen von Boys Noize, der den Song auf seine Kernaussage reduziert und sich darüber auch ein kleines bisschen lustig macht.

TONSPION UPDATE

✔︎ Die wichtigsten News zu Musik, Film, Streaming und Konzerten.
✔︎ Exklusive Verlosungsaktionen: gewinne Kopfhörer, Lautsprecher oder Tickets.
✔︎ Jederzeit abbestellbar mit einem Klick.

 
 

Hinweise zu der Protokollierung der Anmeldung, Deinen Widerrufsrechten, dem Einsatz des Versanddienstleisters und der Erfolgsmessung erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung.

Ähnliche Künstler

Empfohlene Themen