Global

Die wichtigsten Alben aus dem weiten Feld "Global Music" empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und Download. Neue Alben im Überblick ►

Soul Aid

Miss Kittin - Soul Aid

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Support Japan

Seit drei Wochen befindet sich Japan nach Erdbeben, Tsunami und Reaktorkatastrophe in einem Schockzustand. „Soul Food“ in Form von Musik für die Menschen in Japan möchte die „Soul Aid“-Compilation bieten. Unter anderem Miss Kittin und Thomas Fehlmann haben Tracks dazu beigetragen.

Sofrito: Tropical Discotheque

Sofrito - Sofrito: Tropical Discotheque

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Feiern auf der Südhalbkugel

Strut Records unermüdliche Mission, auch den letzten Winkel der Erde musikalisch auszuleuchten, geht in eine neue Runde. Das britische „Sofrito“-Kollektiv um die Djs Hugo Mendez und Frankie Francis bittet zur Lehrstunde in der „Tropical Discotheque“.

Disconnect: Leo Zero

Leo Zero - Disconnect: Leo Zero

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Verbindungen finden

Mix-Cds wirken ein wenig old-fashioned, wenn einem täglich in Blogs neue Mixtapes für lau um die Ohren gehauen wird. Ökonomisch mag dies das Überleben für Mix-Cds schwieriger machen, musikalisch wertet die Flut an Mixtapes im Internet das Genre auf. Vor allem wenn man ohne Scheuklappen mixt wie Leo Zero.

Love & Death

Ebo Taylor - Love & Death

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Inspirierter Altmeister

Dieses Album hätte gut in die Strut-Reihe „Inspiration Information“ passen können, neben Mulatu Astatke und Tony Allen. Ebo Taylor trifft auf „Love & Death“ nämlich auf die Berliner Band Afrobeat Academy, die für dieses Album um einige Mitglieder der ebenfalls in Berlin beheimateten Poets Of Rhythm erweitert wurden.

Mouvement Mondial

Irie Révoltés - Mouvement Mondial

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gelebte Energie

Von Heidelberg zum „Mouvement Mondial“; auf ihrem dritten Album wollen Irie Revoltes endgültig dem eigenen Sozialbiotop entwachsen. Ihre hitzige Melange aus Ska, Rap, Reggae, Pop und Rock haben sie in unzähligen Liveshows perfektioniert, mit ihrer Meinung halten sie dabei nicht hinter dem Berg.

Don't Give Up On Me

Solomon Burke - Don't Give Up On Me

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
R.I.P. Solomon Burke

Am 10.10.2010 starb mit Solomon Burke einer der größten Blues- und Soulsänger unserer Zeit. Er wurde 70 Jahre alt. Einige seiner Songs bleiben unvergessen.

Marijuana Dreams

Dubblestandart - Marijuana Dreams

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Dubby Dreams

Im Mai letzten Jahres veröffentlichten Dubblestandart eine dicke Doppel-Cd, auf der sich allerhand bekannte Namen tummelten. Für ihr neues Album „Marijuana Dreams“ haben sie einen tiefen Zug genommen und zu einigen Tracks daraus Versions gebastelt sowie ein paar neue Tracks kompiliert.

Salsa Explosion: The NY Salsa Revolution 1970-1979

Salsa Explosion: The NY Salsa Revolution 1970-1979

Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Salsa Americana

Reissue-Spezialist Strut nimmt sich das nächste, in Vergessenheit geratene Kapitel vor. Diesmal beleuchtet Strut das New Yorker Label Fania Records, das zwischen 1969 und 1984 Salsa mit Big-Band-Jazz und R&B verband und so zum „Motown of Salsa“ avancierte.

Optativo

Laura Lopez Castro - Optativo

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Spanische Intimitäten

Ein wenig Fado, ein bisschen spanische Lyrik, eine Prise Südamerika – Don Phillipe und Laura Lopez Castro leuchten auch auf ihrem dritten Album „Optativo“ die dunkle und traurige Seele der iberischen Welt aus. Tonspion präsentiert die kostenlose Remix EP zum Album mit sechs exklusiven Remixen.

Facing Future

Israel Kamakawiwo'Ole - Facing Future

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Wunderbare Welt

1997 starb der hawaiianische Sänger Israel Kamakawiwoʻole im Alter von nur 38 Jahren. 13 Jahre später landet er mit "Somewhere Over The Rainbow" posthum ein erstaunliches Comeback und belegt seit Wochen die Spitze der Single Charts.

Pop Negro

El Guincho - Pop Negro

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Auf dem richtigen Weg

„Pop Negro“ - El Guincho scheint mit seinem zweiten Album die passende Schublade für seine wuseligen Songs gefunden zu haben. Aufgewachsen auf Gran Canaria vereint seine Musik Einflüsse aus Afrika, Südamerika und Spanien, kommt aber angesichts der momentanen Euphorie für global sounds authentisch rüber.

Dub Kweli

Talib Kweli - Dub Kweli

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Kwalität in Dub

Mash-Upper Max Tannone hat wieder zugeschlagen. Nach Mos Def injiziert er auch dessen altem Black Star-Partner Talib Kweli eine Infusion Dub. Bekannte Instrumentals treffen dabei auf Kwelis großartigen Flow und schaffen etwas, das weit über Mash-Ups hinausgeht.

Mshini Wam

Spoek Mathambo - Mshini Wam

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Tabula Rasa

Mit dem Ende der Fußball-WM ist Südafrika wieder vom Radar der öffentlichen Wahrnehmung verschwunden. Es kann Spoek Mathambo nur recht sein, dass das geschönte Fifa-Bild Südafrikas die letzten Monate das Bild Südafrikas geprägt hat. Umso genüsslicher kann er es mit der „Mshini Wam“ zerlegen.

Vulgarians Knights

Feindrehstar - Vulgarians Knights

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Ritter Groove

Seit zehn Jahren sind Feindrehstar als Live-Act unterwegs. Das hat so gut funktioniert, dass die sieben aus Jena erst jetzt dazu gekommen sind, ein Album aufzunehmen. Ihre „Vulgarian Knights“ kämpfen mit Funk, Soul, House, Jazz und Hip-Hop, am Ende gewinnt der Groove.