Klassik

Eine Auswahl von Klassik-Alben empfohlen von der Tonspion Redaktion. Mit Stream, Video und DownloadNeue Alben im Überblick ►

Summer Song

Katsuya Watanabe - Summer Song

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Vielfalt der Oboe

Der Berliner Albrecht Mayer ist nicht der einzige Weltklasse-Oboist, der stets an einer Erweiterung des bekannten Repertoires für sein Instrument arbeitet. Der hierzulande noch relativ unbekannte Katsuya Watanabe steht ihm in Nichts nach.

Schumann und die Sonate I

Florian Uhlig - Schumann und die Sonate I

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der Über-Romantiker

2010 ist ein Schumann-Jahr, da kommt eine Gesamtedition seines Klavierwerkes, die in jeder Hinsicht "State of the Art" ist, gerade recht. Florian Uhlig und ein umtriebiger Schumann-Herausgeber haben das mit Bravour in Angriff genommen.

Tomorrow, In A Year

The Knife - Tomorrow, In A Year

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Darwin unterm Messer

Für eine der ungewöhnlichsten Veröffentlichung sorgten dieses Jahr The Knife mit ihrer Oper „Tomorrow in a Year“ über Leben und Werk des Charles Darwin, der 2009 seinen 200. Geburtstag gefeiert hätte.

Rachmaninov: Symphony No. 2

Leonard Slatkin - Rachmaninov: Symphony No. 2

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Düstere russische Orchesteromantik

Die Musik von Sergej Rachmaninoff kennt man zuallererst aufgrund seiner sehr populären Klavierkonzerte. Seine Symphonien sind viel weniger bekannt, haben es aber in sich, vor allem die Symphonie Nr. 2 e-moll, die wir hier in einer ausgezeichneten Aufnahme vorstellen.

A. Soler: Sonatas

Niehusmann Gitarren Duo - A. Soler: Sonatas

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Cembalosonaten für Gitarrenduo

Manche Werke von Antonio Soler, der fast ausschließlich für Tasteninstrumente komponiert hat, eignen sich mit ihrem spanischen gestus hervorragend für eine Gitarrentranskription. Das Niehusmann Gitarren Duo hat sich mit Erfolg daran versucht.

Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9

Roger Norrington - Gustav Mahler: Symphonie Nr. 9

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Der reine Ton?

Um Gustav Mahlers letztes vollendetes Werk, seine Symphonie mit der ominösen Nummer 9, kennenzulernen, ist jetzt die perfekte Zeit: Vor 150 Jahren, am 7. Juli 1860, ist der Komponist zur Welt gekommen.

A Yiddish Winterreise

Mark Glanville - A Yiddish Winterreise

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Die Winterreise und der Holocaust

A Yiddish Winterreise ist eine Sequenz aus jüdischen Liedern, die sich an Schuberts berühmte Winterreise anlehnt. Zusammengestellt und arrangiert wurde diese originelle CD von den ausführenden Künstlern Mark Glanville und Alexander Knapp.

Joseph Haydn: Die Jahreszeiten

Wolfgang Sawallisch - Joseph Haydn: Die Jahreszeiten

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Großes Oratorium

Joseph Haydns Oratorium Die Jahreszeiten ist nicht halb so populär wie sein Messiah oder das Schwesterwerk Die Schöpfung – aber mindestens ebenso klangschön. Unter Dirigent Wolfgang Sawallisch singen und musizieren ausnahmslos Ausnahmekönner.

Antonio Salieri: Overtures & Stage Music

Thomas Fey - Antonio Salieri: Overtures & Stage Music

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Oper buffa

Wer sich für Antonio Salieri nur als möglichen Mozart-Mörder interessiert, der verschätzt sich gewaltig: Salieri war zwar kein Über-Genie, aber einer der besten und innovativsten Komponisten seiner Zeit – wie seine fetzigen Opernouvertüren eindrucksvoll zeigen.

Khachaturian: Cello Concerto

Aram Khachaturian - Khachaturian: Cello Concerto

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Nicht nur Säbeltanz

Aram Khachaturian gehörte über Jahrzehnte zu den markantesten Komponistenerscheinungen der Sowjetunion. Sein Cellokonzert präsentiert einen bunten Stilmix, der von russischer Romantik über Impressionismus bis zu Elementen kaukasischer Volksmusik reicht.

Spohr: Concertos for Two Violins

Henning Kraggerud - Spohr: Concertos for Two Violins

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Faszination des musikalischen Dialogs

Der Komponist Louis Spohr ist ein typischer Halbbekannter, einer, der nur zu leicht übersehen wird. Dabei ist seine Musik ungemein spannend, umfaßt sie doch musikalische Charakteristika, die auf nahezu visionäre Art einen Bogen von Mozart bis zur Spätromantik eines Brahms oder Tschaikowsky schlagen.

Godowsky: Piano Music, Vol. 9

Konstantin Scherbakov - Godowsky: Piano Music, Vol. 9

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Extrem knifflige Klaviermusik

Leopold Godowskys Klaviermusik jagt selbst großen Meistern Angst ein - Konstantin Scherbakov ist dafür jedoch genau der Richtige. In der vorliegenden Transkription eines Chopin-Walzers halten sich Ausdruckskraft und Virtuosentum die Waage.

Frédéric Chopin Edition Vol. 6

Eugéne Mursky - Frédéric Chopin Edition Vol. 6

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Chopins Nachtmusik deluxe

Seine Nocturnes gehören zu den meistgeliebten Werken Frédéric Chopins. Der junge usbekische Pianist Eugéne Mursky entwickelt sich langsam zu einem ausgefeilten Chopin-Spezialisten und braucht mit seiner Interpretation die vielfach legendäre Konkurrenz nicht zu scheuen.

Diaghilev - Ballets Russes Vol. 5

Serge Diaghilev - Diaghilev - Ballets Russes Vol. 5

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Hommage an Diaghilev

Impressionismus, Expressionismus, Fin de siècle, Russland, Paris: Begriffe und Elemente, die am Vorabend des 1. Weltkriegs in den legendären Les Ballets russes in einer einzigartigen Mischung aufgegangen sind. Synonym dafür ist ein Name: Serge Diaghilev.

Adamo: Late Victorians

Sylvia Alimena - Adamo: Late Victorians

Künstler Bio: 
Redaktionswertung: 
schlimm
schwach
ordentlich
gut
sehr gut
Gebet für Harfe und Streicher

Mark Adamo ist ein zeitgenössischer amerikanischer Opernschaffender, der immer öffter Ausflüge ins symphonische Fach wagt. Die CD Late Victorians sorgt für einen guten Einblick in das orchestrale Werk dieses interessanten Komponisten.